Zwei Personen stehen mit Puzzleteilen auf einem Stadtplan. (c) Freepik Storyset

Stadtentwicklungskonzept

Im Stadtentwicklungskonzept (STEK) werden die Ziele des Leitbildes 2035 sozusagen „auf die Landkarte“ gebracht. Sie als Ingelheimerinnen und Ingelheimer sind gefragt, Ihre Ideen und Vorstellungen für die Zukunft Ingelheims einzubringen.

noch 5 Tage

Ziele Gewerbe und Arbeit

Illustration mit Zahnrädern für Gewerbe und Arbeit

Das räumliche Leitbild „Gewerbe und Arbeiten“ betrachtet die perspektivische Ausrichtung Ingelheims als stabilen Wirtschafts- und attraktiven Arbeitsstandort. Dieses Ziel soll neben der Bestandsentwicklung und Neuansiedlung von Unternehmen auch mit der Vernetzung von Wohnen und Arbeiten sowie der Bereitstellung von neuen potenziellen Entwicklungsbereichen umgesetzt werden. Vor dem Hintergrund der begrenzten Gewerbeflächenreserven ist es jedoch unausweichlich zur Weiterentwicklung der Wirtschaft auch die Außenbereiche miteinzubeziehen. Im Sinne des sparsamen Umgangs mit Grund und Boden kommt deshalb vor allem dem nachhaltigen Flächenmanagement eine wichtige Rolle zu.

Hier haben Sie Gelegenheit die auf gesamtstädtischer Ebene formulierten Ziele zum Themenbereich "Gewerbe und Arbeit" zu kommentieren und diskutieren. Sie haben die Gelegenheit die Ziele einzeln zu kommentieren oder die alle Ziele gesammelt. Wir freuen uns über Ihre Ideen und Ihre Anmerkungen.

Parallel zu dieser Zieldiskussion gibt es einen Kartendialog zum Thema "Gewerbe und Arbeit", bei dem die Ziele auf die Landkarte gebracht sind und auch direkt dort kommentiert werden können.

Leistungsfähiger Wirtschafts- und Arbeitsstandort
Flächenschonung
Verkehrsanknüpfung
Zentrale und bürgernahe Dienstleistungen
Mischgebiete Wohnen und Handwerk
Nahversorgung am Wohnort
Stadt der kurzen Wege
Erneuerbare Energien