Zwei Personen stehen mit Puzzleteilen auf einem Stadtplan. (c) Freepik Storyset

Stadtentwicklungskonzept

Im Stadtentwicklungskonzept (STEK) werden die Ziele des Leitbildes 2035 sozusagen „auf die Landkarte“ gebracht. Sie als Ingelheimerinnen und Ingelheimer sind gefragt, Ihre Ideen und Vorstellungen für die Zukunft Ingelheims einzubringen.

noch 6 Tage

Ziele Mobilität und Verkehr

Illustration mit belebter Straße

Das Leitbild „Mobilität und Verkehr“ bildet die räumliche Beziehung der Stadtteile Ingelheims untereinander ab. Die wichtigsten Wegebeziehungen mit dem Umland werden vor allem durch die Autobahn (A60) und die Bahnstrecke übernommen. Die Quell- und Zielorte innerhalb Ingelheims sind wiederum durch gut ausgebaute Straßennetze erreichbar. Umgehungsstraßen führen den KFZ-Verkehr um das Stadtzentrum herum, sollen aber in Zukunft wegen des hohen Flächenverbrauchs vermieden werden. Ein weiterer Autobahnanschluss würde die Vernetzung verbessern. Ziel des Stadtentwicklungskonzeptes 2040 soll aus Gründen des Lärmschutzes und des Klimawandels vor allem die Stärkung des Fuß- und Radverkehrs, wie auch des ÖPNVs sein. Vorhandene Verbindungen sollen sowohl im Sinne der Attraktivität wie auch der Sicherheit ausgebaut und an die überörtlichen Verkehrsnetze angebunden werden. Fuß- und Radwegeverbindungen zu oder entlang der Landesstraßen müssen zum Teil noch hergestellt werden. Bestehende Straßen werden weiterentwickelt und den verkehrlichen Bedürfnissen angepasst.

Hier haben Sie Gelegenheit die auf gesamtstädtischer Ebene formulierten Ziele zum Themenbereich "Mobilität und Verkehr" zu kommentieren und diskutieren. Sie haben die Gelegenheit die Ziele einzeln zu kommentieren oder die alle Ziele gesammelt. Wir freuen uns über Ihre Ideen und Ihre Anmerkungen.

Parallel zu dieser Zieldiskussion gibt es einen Kartendialog zum Thema "Mobilität und Verkehr", bei dem die Ziele auf die Landkarte gebracht sind und auch direkt dort kommentiert werden können.

Steigerung Anteil von ÖPNV, Fuß-, und Radverkehr am Verkehrsgeschehen
Attraktivitätssteigerung ÖPNV, Fuß- und Radverkehr
Attraktive Fuß- und Radwege zwischen Stadteilen
Anpassungen des Radverkehrsnetzes
Keine neuen Umgehungsstraßen
Weiterentwicklung und Aufwertung des bestehenden Straßennetzes
Autobahn-Anschlussstelle Ingelheim-Mitte