Vorheriger Vorschlag

Integration und Diversität

"Die Ziele des Ingelheimer Konzeptes für Integration und Vielfalt „Ingelheim lebt Vielfalt“ sind umgesetzt. Das Konzept wird ständig weiterentwickelt."

Einschätzung der Stadtverwaltung:

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Betreuungs-, Unterstützungs- und Bildungsangebot für ältere Menschen

"Unser Betreuungs-, Unterstützungs- und Bildungsangebot für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger ist in der Region beispielhaft und wird von der Zielgruppe aktiv genutzt."

Einschätzung der Stadtverwaltung:

weiterlesen
Fortführung I Ziel wurde teilweise erreicht

Breitgefächertes und lokales Bildungs-, Veranstaltungs- und Beratungsangebot

Weiterbildungszentrum

"Unser lokales Bildungs-, Veranstaltungs- und Beratungsangebot ist breit gefächert, wird von unterschiedlichsten Trägern bereitgestellt und ist für alle Ingelheimerinnen und Ingelheimer verständlich und transparent. Der Informationsfluss zwischen Anbietern und Kundinnen und Kunden erfolgt über unterschiedlichste Medien und ist für alle barrierefrei zugänglich.  Bis 2035 wird eine Fortführung im Bereich Inklusion und Digitalisierung sowie Bewerbung angestrebt. Zudem soll eine Optimierung der Abstimmung der Angebote der unterschiedlichen Bildungsträger erreicht werden."

Einschätzung der Stadtverwaltung:

Das strategische Ziel wurde teilweise erreicht. Im Rahmen des kontinuierlichen Prozesses "Inklusion in der Weiterbildung" wurden im Weiterbildungszentrum Angebote für Menschen mit Behinderung ausgeweitet und neue, inklusive Bildungsangebote in allen Fachbereichen geschaffen.

Welche Aspekte musss das Leitbild 2035 im Themenbereich der Bildungs-, Beratungs- und Veranstaltungsangebot aufgreifen?

Kommentare

Als wir 1991 nach Ingelheim gezogen sind war ich sehr positiv überrascht über die große Vielfalt und hohe Qualität des Weiterbildungsangebotes zum Thema Wein. Leider ist diese Angebot seit dem Ruhestand von Herrn Schreiner komplett entfallen, es gibt überhaupt kein Angebot mehr. Für eine Stadt, die neben Böhringer auch sehr viele gute Winzer hat ist dies sehr, sehr schade.

Das Thema Sport fällt in keine Kategorie.
Es fehlen Outdoor Möglichkeiten zum Sport machen. Zb ein Trimm dich Pfad. Am rhein und an der Selz könnte man für Kinder Erlebnispfade anlegen.
Die Vereine müssen auch Unterstützung erhalten. Viele Mitglieder sind aufgrund von Corona ausgetreten. Den Vereinen fehlen Einnahmen von Festen und Sportwettkämpfen. Die Geräte Ausstattung in einigen Vereinen ist total veraltet. Da fehlt es auch an Unterstützung von der Stadt. Es sollten mehr Angebote geschaffen werden, Kinder nach Corona wieder in die Vereine zu bringen. Dort fehlt der Nachwuchs. Die Vereine sterben sonst so langsam aus.

Immer weniger Kinder können schwimmen. Die Idee eines Schwimmer-Hallenbades sollte noch einmal aufgegriffen und neu diskutiert werden. Die jetzige Planung nützt kaum jemandem.
Die Öffnungszeiten der Rheinwelle sollten überdacht werden.

Unser Stadion ist super - wenn es geöffnet ist.
Als Privatperson ist es aufgrund der Öffnungszeiten einigermaßen schwierig, den Blumengarten zu nutzen. Es ist schon vorgekommen, dass wir nach Mainz fahren mussten, um eine geöffnete Aschenbahn zu finden.
Die gegenwärtigen Öffnungszeiten sind unzureichend und beschränken die Nutzung dieser tollen Sportstätte zu sehr:
Montag: Geschlossen, Dienstag: Geschlossen, Mittwoch: 17:00–22:00 Uhr, Donnerstag: 17:00–22:00 Uhr, Freitag: 12:00–22:00 Uhr, Samstag: 12:00–22:00 Uhr, Sonntag: 12:00–20:00 Uhr