Nächster Vorschlag

Politische Teilhabe

"Anreize für eine verstärkte politische Teilhabe von Bürgerinnen und Bürgern sind geschaffen."

Einschätzung der Stadtverwaltung:

weiterlesen
Leitsatz

Leitsatz Bildung, Vielfalt und Demographie

Stadtteilhaus OI

"Bürgerschaftliches Engagement und Bürgerbeteiligung sind Leitlinie unseres Handelns. Wir fördern das gegenseitige Verständnis für
unterschiedliche Lebenssituationen und sind ein Vorbild im Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt. Wir begreifen eine älter werdende Gesellschaft als Chance zur generationenübergreifenden Aktivierung unseres Gemeinwesens. Unser bürgerschaftliches Engagement wirkt der sozialen Ungleichheit in einer Generation und zwischen den Generationen aktiv entgegen. Wir ermöglichen Bildung für Menschen jeden Alters unabhängig von Herkunft und Status."

Was ist Ihnen wichtig, wenn Sie an Bildung, Vielfalt und Demographie in Ingelheim 2035 und darüber hinaus denken?

Welche Zielsetzungen sind Ihnen in diesem zentralen Vorhaben besonders wichtig?

Was sollte aus Ihrer Sicht ergänzt werden?

Kommentare

Im Leitbild findet der Sport in Ingelheim gar keine Berücksichtigung! Dabei haben wir in Zeiten der Pandemie erlebt, wie wichtig der Sport/Bewegung für uns alle und vorallem die Kinder ist.
Sport ist ein wichtiger sozialer Faktor. Er fördert das Zusammenleben. Die Vereine bieten ein breites Angebot, haben allerdings momentan keine leichte Aufgabe in Zeiten der Pandemie und sind auf Unterstützung angewiesen.

Mir ist auch aufgefallen, dass der Sport kaum oder gar nicht erwähnt wird. Dabei ist Breitensport - weniger der Leistungssport - sehr wichtig, damit sich die Bürger einigermaßen fit halten können.
Schön wäre es, einen Platz in schöner Natur zu schaffen , an dem verschiedene sportliche Betätigungen stattfinden können.

Bildung ist der Schlüssel für gute Weichenstellung für die Entwicklung. Sie sollte zentraler genannt werden. Konkrete Maßnahmen könnten sein:
Mehr und harmonisierte Angebote in Kitas (Beispiele: Sport, musikalische Früherziehung, Würzburger Programm, Vorlesestunden). Man erreicht sehr viel und sehr viele Kinder mit sehr überschaubarem finanziellen und personellem Einsatz.
Erhöhung der Lesefähigkeit der Grundschüler/ innen. Wir sollten nicht mit den derzeitigen ca. 80% ( Bundesdurchschnitt, bitte die Zahl nicht auf die Goldwaage legen) zufrieden sein. Denn dieses Defizit schreibt sich bis ins Erwachsenenleben und Alter fort. Wie viel geht verloren, wenn man schon 4-5 Sätze nicht mehr im Zusammenhang versteht ? Wie viele andere Dinge werden dadurch erschwert? ... Nicht nur die gern zitierte Textaufgabe in Mathe.
Dieser Ansatz wäre lohnend und nachhaltig.

Merkwürdigerweise scheint der Breitensport in Ingelheim keine Rolle zu spielen. Jedenfalls findet sich keine so recht passende Kategorie für Vorschläge in diesem Bereich.
Dazu passt ja leider auch die Entscheidung der Verwaltung, kein Sportbad im Bereich Blumengarten zu errichten. Ich plädiere sehr dafür, in dieser "georaphischen Mitte" der neuen vergrößerten Stadt ein eigenes Sportbad zu bauen, dass auch in der kalten Jahreszeit benutzt werden kann. Die Argumente sind bekannt. Das "Funbad" Rheinwelle mit seiner Sauna ist für ältere Leute kaum geeignet und völlig überfüllt.