Zwei Personen stehen mit Puzzleteilen auf einem Stadtplan. (c) Freepik Storyset

Stadtentwicklungskonzept

Im Stadtentwicklungskonzept (STEK) werden die Ziele des Leitbildes 2035 sozusagen „auf die Landkarte“ gebracht. Sie als Ingelheimerinnen und Ingelheimer sind gefragt, Ihre Ideen und Vorstellungen für die Zukunft Ingelheims einzubringen.

noch 6 Tage

Kartendiskussion Gewerbe und Arbeit

Thematische Karte Gewerbe und Arbeit

Willkommen zum Kartendialog „Gewerbe und Arbeit“

Das räumliche Leitbild „Gewerbe und Arbeiten“ betrachtet die perspektivische Ausrichtung Ingelheims als stabilen Wirtschafts- und attraktiven Arbeitsstandort. Dieses Ziel soll neben der Bestandsentwicklung und Neuansiedlung von Unternehmen auch mit der Vernetzung von Wohnen und Arbeiten sowie der Bereitstellung von neuen potenziellen Entwicklungsbereichen umgesetzt werden. Vor dem Hintergrund der begrenzten Gewerbeflächenreserven ist es jedoch unausweichlich zur Weiterentwicklung der Wirtschaft auch die Außenbereiche miteinzubeziehen. Im Sinne des sparsamen Umgangs mit Grund und Boden kommt deshalb vor allem dem nachhaltigen Flächenmanagement eine wichtige Rolle zu.

Neben der grafischen Darstellung auf der Karte hat die Stadt Ingelheim Ziele für den Themenbereich Gewerbe und Arbeit formuliert. Diese können in der Zieldiskussion zum Themenbereich Gewerbe und Arbeit kommentiert werden.

Legende der Kartenelemente Arbeit und Gewerbe
 

 

Jetzt sind Sie gefragt!

Geben Sie den Planerinnen und Planern Ihre Ideen und Vorschläge mit. Welche Stärken und Schwächen sehen Sie?
Ihre Hinweise können sich auf einzelne Gebiete, Stadtteile oder die Gesamtstadt beziehen. Nehmen Sie dazu die Vogelperspektive ein, es geht noch nicht um genaue Orte und Adressen.

Setzen Sie Ihren Pin und verfassen Sie Ihren Beitrag!

Sie benötigen weitere Unterstützung? 
Link zur Videoanleitung, um einen Beitrag zu erstellen
Link zum Kontaktformular

Jetzt Mitmachen!

Wie hinterlasse ich einen Beitrag? Der Plan zum Stadtentwicklungskonzept liegt auf einer Karte der Stadt Ingelheim. Um in diesem Plan eine Markierung setzen, zu einem Ort zu dem Sie einen Beitrag verfassen möchten, gehen Sie auf „Hier Pin setzen und Beitrag schreiben“. Klicken Sie an die entsprechende Stelle oder verschieben Sie den blauen Pin. Geben Sie dann Ihrem Beitrag einen Titel und schreiben Sie im Textfeld, was Sie den Planerinnen und Planern mitgeben möchten. Symbole: Mit der Maus lässt sich die Kartenansicht verschieben. Mit + und - können Sie die Größe anpassen. Mit den Pfeilen sehen Sie die gesamte Karte, mit der Stecknadel kommen Sie zu Ihrem Pin.

Hier Pin setzen und Beitrag schreiben
Wohngebiet

Wohngebiet

Die freien Flächen sind kein Naturschutzgebiet, sonder sind zB für Pferdekoppeln genutzt. Es wäre sehr sinnvoll Frei-Weinheim an dieser Stelle um weitere Bauflächen für Wohngebäude zu erweitern, um dem angespannten Wohnungsmarkt zu entlasten.

Allmendfelder
Keine Freiflächen-PV auf den Allmendfeldern
Hier auch Gewerbeansiedlung möglich?