Zwei Personen stehen mit Puzzleteilen auf einem Stadtplan. (c) Freepik Storyset

Stadtentwicklungskonzept

Im Stadtentwicklungskonzept (STEK) werden die Ziele des Leitbildes 2035 sozusagen „auf die Landkarte“ gebracht. Sie als Ingelheimerinnen und Ingelheimer sind gefragt, Ihre Ideen und Vorstellungen für die Zukunft Ingelheims einzubringen.

noch 6 Tage

Kartendiskussion Mobilität und Verkehr

Thematische Karte Mobilität und Verkehr

Willkommen zum Kartendialog „Mobilität und Verkehr“

Das Leitbild „Mobilität und Verkehr“ bildet die räumliche Beziehung der Stadtteile Ingelheims untereinander ab. Die wichtigsten Wegebeziehungen mit dem Umland werden vor allem durch die Autobahn (A60) und die Bahnstrecke übernommen. Die Quell- und Zielorte innerhalb Ingelheims sind wiederum durch gut ausgebaute Straßennetze erreichbar. Umgehungsstraßen führen den KFZ-Verkehr um das Stadtzentrum herum, sollen aber in Zukunft wegen des hohen Flächenverbrauchs vermieden werden. Ein weiterer Autobahnanschluss würde die Vernetzung verbessern. Ziel des Stadtentwicklungskonzeptes 2040 soll aus Gründen des Lärmschutzes und des Klimawandels vor allem die Stärkung des Fuß- und Radverkehrs, wie auch des ÖPNVs sein. Vorhandene Verbindungen sollen sowohl im Sinne der Attraktivität wie auch der Sicherheit ausgebaut und an die überörtlichen Verkehrsnetze angebunden werden. Fuß- und Radwegeverbindungen zu oder entlang der Landesstraßen müssen zum Teil noch hergestellt werden. Bestehende Straßen werden weiterentwickelt und den verkehrlichen Bedürfnissen angepasst.

Neben der grafischen Darstellung auf der Karte hat die Stadt Ingelheim Ziele für den Themenbereich "Mobilität und Verkehr" formuliert. Diese können in der Zieldiskussion zum Themenbereich "Mobilität und Verkehr" kommentiert werden.

 

 

Jetzt sind Sie gefragt!

Geben Sie den Planerinnen und Planern Ihre Ideen und Vorschläge mit. Welche Stärken und Schwächen sehen Sie?
Ihre Hinweise können sich auf einzelne Gebiete, Stadtteile oder die Gesamtstadt beziehen. Nehmen Sie dazu die Vogelperspektive ein, es geht noch nicht um genaue Orte und Adressen.

Setzen Sie Ihren Pin und verfassen Sie Ihren Beitrag!

Sie benötigen weitere Unterstützung? 
Link zur Videoanleitung, um einen Beitrag zu erstellen
Link zum Kontaktformular

Jetzt Mitmachen

Wie hinterlasse ich einen Beitrag? Der Plan zum Stadtentwicklungskonzept liegt auf einer Karte der Stadt Ingelheim. Um in diesem Plan eine Markierung setzen, zu einem Ort zu dem Sie einen Beitrag verfassen möchten, gehen Sie auf „Hier Pin setzen und Beitrag schreiben“. Klicken Sie an die entsprechende Stelle oder verschieben Sie den blauen Pin. Geben Sie dann Ihrem Beitrag einen Titel und schreiben Sie im Textfeld, was Sie den Planerinnen und Planern mitgeben möchten. Symbole: Mit der Maus lässt sich die Kartenansicht verschieben. Mit + und - können Sie die Größe anpassen. Mit den Pfeilen sehen Sie die gesamte Karte, mit der Stecknadel kommen Sie zu Ihrem Pin.

Hier Pin setzen und Beitrag verfassen
Wegeverbindung zwischen Honigstraße und Georgenflur (Heidesheim) herstellen
Hauptstrasse L428 verkehrsberuhigt ausbauen. Ortseingänge mit Blitzern versehen anstelle weiterer baulicher Maßnahmen.
Linksabbiegerspur L419 Höhe alter Sportplatz Wackernheim
Radweg an der L419 zwischen Wackernheim und Ingelheim
L422 Ausbau

L422 Ausbau

Die Anbindung des für die Einpendler Ingelheims wichtige Autobahnanschluss Ingelheim Ost über die L422 soll ausgebaut und die Fahrbahndecke saniert werden. Die Kapazität der L422 reicht nicht mehr aus.

Fahrradstraße Rinderbachstraße
Keine weitere AB Anschluss-Stelle
Turnierstraße zur Gemeindestraße abstufen und Tempo 30
Reduzierung der Belastung durch den Autoverkehr
Parkplätze reduzieren