Vorheriger Vorschlag

Wohnortnahe Erholung entlang der Hanglagen

Das Potenzial der Hanglagen Ingelheims für die wohnortnahe Erholung der Ingelheimerinnen und Ingelheimer (gute Erreichbarkeit für weite Teile der Bevölkerung, strukturreich, Aussicht bis in den Rheingau) soll durch unterstützende Maßnahmen (z.B.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Umweltverträgliche Potenziale für regenerative Energien ergründen

Die Potenziale für die Erzeugung regenerativer Energien durch Windenergie- und Freiflächenphotovoltaikanlagen (inkl.

weiterlesen

Naturschutz und Naherholung entlang von Rhein und Selz

Der Rhein und die Selz haben als verbindende Landschaftselemente eine besondere Bedeutung für die Naherholung und den (Rad-) Tourismus. Die Erlebbarkeit der Gewässer soll durch die Verbindung von Erholung und Naturschutz (Maßnahmen des Naturerlebens) verbessert werden.

Kommentare

Die Landschaft entlang Rhein und Selz dürfen nicht weiter erschlossen werden weil der Rest von Ursprünglichkeit dadurch auch noch verloren geht. So sollte das Strandbad nicht zu einem "Erholungsgebiet" mit Parkplätzen etc. ausgebaut werden. Die Verkehrsbelastund in Heidenfahrt sollte Warnung sein.

auch hier ist Besucherlenkung zum Schutz sensibler Bereich dringend geboten. Der Rhein ist Ramsargebiet, es ist ein absolutes Unding, dass die Kribben völlig unkontrolliert betreten und befahren werden können. Der Erholungsdruck ist bereits sehr hoch , weitere unkontrollierte Besucherströme schaden dem bereits gestressten Gebiet noch mehr, insbesondere ein direktes Betreten der Ufer und unkontrollierter Zugang mit Hunden müssen gestoppt werden, um das Gebiet wertvoll zu halten. Dafür sollten gezielt z.B. Aussichtpunkte mit entsprechender Information geschaffen werden, dabei sollten vorhandene Anlaufpunkte, wie z.B. die Rheinklause einbezogen werden. Weiteres Anziehen von Autoverkehr in das Gebiet muss unbedingt vermieden werden.

Die Rheinauen müssen erhalten werden und gravierend eingreifende Massnahmen wie beispielsweise die in Planung befindliche Rheinvertiefung verhindert werden